05. März 2022

"Rund um den Fiener" MC Fiener Tucheim

835EE9F1-6027-E1D2-FE86-3D241545F446.jpg
logo.png

52. Tucheimer ADAC- Enduro „Rund um den Fiener“


Am 05.03.2022 ist der MC Fiener Tucheim Veranstalter des 52. Tucheimer ADAC- Enduro

„Rund um den Fiener“.

 

Wertungslauf für folgende Prädikate:       

 

  • Internationale Deutsche Enduro-Meisterschaft (DEM)

       Klassen E1, E2, E3, 4

  • DMSB Enduro Cup (DEC)

       Klassen E1B, E2B, E3B, 5

  • DMSB Senioren Cup

  • DMSB Super-Senioren Cup

  • DMSB Damen Cup

  • DMSB Enduro- Mannschafts-Meisterschaft

  • DMSB Enduro-Mannschaftspokal

  • ADAC Enduro Cup (AEC)

  • Landesmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern

Keine LM Wertung für Tucheim!

 

Hallo Sportfreunde,

 

eigentlich sollte die Enduro Veranstaltung in Tucheim der Saisonstart 2022 sein.

Aber leider hat der Veranstalter durch Sturm- und Wasserschäden Probleme bekommen, die Runde wie geplant abzustecken und musste die Strecke einkürzen und daher auch das Fahrerfeld verkleinern.

Einige LM Fahrer haben bereits ihre Absage bekommen.

Deshalb ist es natürlich nicht möglich eine LM Wertung für Tucheim zu erstellen.

Das ist sehr schade, lässt sich aber leider nicht ändern.

Alle Fahrer, denen nicht abgesagt wurde, können am Samstag starten.

Aber eben ohne LM Wertung.

Bitte beachtet dazu auch die aktuelle Starterliste.

 

Damit wird dann wieder das 3h-Enduro in Wolgast der LM Saisonstarter.

Dort laufen die Vorbereitungen und alles sieht gut aus.

In diesem Rahmen wird dann auch die Meisterehrung der Enduro LM 2021 stattfinden.

Alle Sieger und Platzierten der Saison 2021 können dort ihren Pokal in Empfang nehmen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Ich wünsche allen, die in Tucheim starten können viel Spaß und Erfolg.

Wir sehen uns in Wolgast.

Viele Grüße


Ronald

 

Hier die Pressemitteilung zu Tucheim:

 

Starterrekord in Tucheim!

 

Neue Dimensionen bei „Rund um den Fiener“! Noch nie war das Starterfeld so prall gefüllt, wie bei der bevorstehenden 52. Auflage am 5. März. Insgesamt 349 Fahrer und Fahrerinnen stehen in der aktuellen Teilnehmer-Liste – absoluter Rekord!

„Es hatten sogar noch mehr genannt, doch das würde einfach den Rahmen sprengen. Nie im Leben hätten wir erwartet, dass unsere Veranstaltung in diesem Jahr so viel Zuspruch erhält“, zeigt sich Lars Hornemann, Fahrtsekretär der Veranstaltung und zuständig für die Nennungen, mächtig beeindruckt. „Erstmals müssen wir sogar Fahrern absagen, was uns als Verein und mir auch persönlich im Herzen sehr weh tut. Aber es geht leider nicht anders. Mehr Teilnehmer können wir nicht auf die Runde schicken, ohne das darunter der gesamte sportliche Ablauf leiden würde.“

Ohnehin haben die Verantwortlichen und Helfer vom MC Fiener Tucheim e.V. im ADAC mit „ihrer Runde“ aktuell noch alle Hände voll zu tun. Denn die mächtigen Winterstürme der letzten Tage haben mit Windbruch und teilweisen Überschwemmungen ihre Spuren hinterlassen. „Doch wir haben die Situation im Griff“, gibt Fahrtleiter Gerald Müller Entwarnung, „wir haben schon so manchen Wetterkapriolen getrotzt und so ist es auch diesmal!“

Neben der aktuellen Starterliste ist zudem unbedingt das für das 52. ADAC-Enduro „Rund um den Fiener“ geltende Hygiene-Konzept zu beachten.

Hinweise zum nennen für Tucheim!

 

In Tucheim nennen alle Fahrer wieder in den entsprechenden AEC Klassen.

Fahrer mit A-Lizenz = EC 1

Fahrer mit B-Lizenz = EC 2

Fahrer mit C-Lizenz = EC 3

Senioren 40+ = EC 7

Senioren 50+ = EC 8

Klassik = in Klärung!

Hobby = EC 3!!!

Wer DM oder Pokal fährt nennt natürlich in seiner DM oder Pokal Klasse.

WICHTIG!!!

Bitte unbedingt auch in der entsprechenden LM Klasse nennen, in der man eingeschrieben ist,

da sonst keine Wertung zur LM garantiert wird!

NICHT NUR IN DER AEC oder LM KLASSE NENNEN!!!

Das Nenngeld für die AEC Klassen beträgt 60 Euro und wird bei Doppel-Nennung auch nur einmal fällig.

Die LM Klassen sind nur für die anschließende Auswertung offen.

Es wird am Veranstaltungstag keine separaten LM Klassen und keine separate Ehrung geben!!!

Genannt wird wie immer über racesystem.org.