02. November 2019

"Novemberpokal" MC Woltersdorf

Novemberpokal 2019
Novemberpokal_Logo-300x153.jpg

Arne Domeyer gewinnt Enduro Nebelpokal - LM-Titel vergeben

 

Woltersdorf: Im Rahmen der Fahrt um den Nebelpokal in Woltersdorf bei Berlin wurden gleichfalls in der abschließenden siebten Fahrt die verbleibenden Landesmeisterschaftstitel vergeben.

Mann des Tages wurde der bereits 43-jährige Senioren-Europameister Arne Domeyer vom MC Rehna, der sich gegen die  jüngere  Konkurrenz durchsetzte, die Championatswertung klar durchsetzte und auch den Nebelpokal gewann.

Den LM-Titel bei den Senioren 40+ verpasste er knapp, da er bei der Fahrt in Teterow nicht teilnahm und so wurde der für den MC Bergring Teterow startende Ronny Thoms Landesmeister.

Bereits in der Woche zuvor in Tuchheim holte sich Björn Feld vom MC Grevesmühlen, der wegen seiner Vorbereitung auf die Six Days ab den 11. November in Portugal aussetzte, die Titel in der Championats- wertung sowie bei den Sportfahrern.

In der E1 sicherte sich der 18-jährige Lane Heims vom MC Boizenburg, der in Woltersdorf vor den Rehnaern Nils Teegen und Frank Dallmann siegte, überlegen den Titel.

Unangefochten holte sich Julian Schramm vom MC Rehna, der alle sieben Fahrten gewann, die Meisterschaft

in der Klasse E2.

Der bereits vorher feststehende E3 Landesmeister Ingo Lange für Rehna, war auch in Woltersdorf nicht zu bezwingen.

Einem weiteren Fahrer vom MC Rehna bei den Senioren 50+ brauchte in Woltersdorf lediglich nur noch einen Punkt, riskierte jedoch zuviel und musste Marc Fehrmann vom MSC Kaltenkirchen den Vortritt lassen.

In der Hobbyklasse um den Landespokal siegte Christoph Schultz vor Tobias Ahlschläger, beide vom MC Parchim. 

Der Pokalsieger Leon Thoms vom MC Bergring verzichtete auf seinen Start in Woltersdorf.

Bei den Klassikern siegte Jörg Wildhagen vom MC Boizenburg vor dem Rostocker Ralf Dohs und Wolfgang Behrendt für Boizenburg. 

Ein weiterer Boizenburger, Olaf Behncke, fehlte verletzungsbedingt.

Mit dem Tagessieg von Rehna 2 (Dischereit, Domeyer, Röseler, Schramm) vor Woltersdorf 1 und Rehna 1 (Dallmann, Krause, Lamche, Lange) sicherten sich Rehna 2 und Rehna 1 die beiden ersten LM-Plätze.

Alle Meister und Platzierten bereiten sich auf die große Meisterehrung am 23. November im Evita-Zentrum in Demen vor.

Horst Kaiser

Copyright © 2020 Enduro MV