15. März 2020

ADAC 3h "Frühjahrs - Enduro" MC Wolgast

cache_13685785.jpg

Enduro Landesmeisterschaft in Wolgast erfolgreich gestartet -

Grevesmühlener Björn Feldt gewinnt Championatswertung

 

Wolgast: Der MC Wolgast im ADAC hat die erste Fahrt um die Enduro Landestmeisterschaft

"Rund um den Ziesaberg" in Abstimmung mit dem örtlichen Ordnungssamt wegen des Coronavirus mit regelmäßigen Kontakten vorbereitet und somit stand der Durchführung nichts im Wege.

Dennoch ist zu erwarten, dass die weiteren Endurofahrten sowie Motocrossrennen in den nächsten Wochen nicht durchgeführte werden können.

So sagten der MC Vellahn (4.04., der MC Prisannewitz (18. und 19.03.) und der MC Lübteen (Ostermontag) ihre Veranstaltungen bereits ab.

129 Fahrer beteiligten sich in Wolgast auf einer sehr gut präparierten Strecke, an der Fahrt über drei Stunden mit zahlreichen Schikanen.

Es kam darauf an in dieser Zeit die maximale Rundenzahl in der schnellsten Zeit zu schaffen.

Eine Überschreitung der drei Stunden beteutete Strafpunkte.

Mit 10 Runden in der schnellsten Zeit holte sich Björn Feldt vom MC Grevesmühlen den Sieg in der Championatswertung sowie in der Klasse der Sportfahrer.

In diesen Wertungen verwies er Tilman Krause vom MC Rehna und Lane Heims auf die weiteren Pdestplätze. Weitere Klassensieger wurden Nils Teegen vom MC Rehna in der E1, Patrick Röder vom MC Mecklenburg Strelitz in der E2, sowie Stefan Tietgen-Wollschläger in der E3.

Bei den Senioren S40 holte sich Andreas Held den Tagessieg auf seiner Heimbahn.

Klassensieger bei den S50 wurde Jörg Wildhagen vom  MC Boizenburg, der 2019 bei den Klassikern siegte.

In dieser Klasse war mit Olaf Behncke ein weiterer Boizenburger der Beste.

Bei den Hobbyfahrern siegte Sandro Beise vom MC Bergring Teterow.

Mit Simon Schmidt auf einer Motocrossmaschine war ein weiterer Bergringfahrer der Beste.

Die Gesamtauswertung für die  Mannschaftswertung steht noch aus.

 

Horst Kaiser 

 
 

Enduro- LM startet am Sonntag in Wolgast

 

Wolgast: Am Sonntag um 10.00 Uhr wird mit dem "Rund um den Ziesaberg" in Wolgast die erste Fahrt um die Enduro - Landesmeisterschaft gestartet.

Die Resonanz ist  mit über 150 Nennungen ausgezeichnet.

In Minutenabständen starten jeweils 10 Fahrer auf den mit zahlreichen anschauungswerten Schikanen gespickten Rundkurs.

Es geht dabei darum, die maximale Rundenanzahl innerhalb von drei Stunden zu erreichen. Zeitüberschreitungen werden bestraft.

Gewertet werden acht Klassen mit für den Straßenverkehr zugelassenen Enduromaschinen sowie eine auf Motocrossmaschinen.

Mit dabei sind alle Asse aus der Vorsaison mit Björn Feldt vom MC Grevesmühlen als Championatsbesten an der Spitze.

Alle verfügbaren Asse von den Gastgebern beteiligen sich.

Einer fehlt jedoch weiterhin, Gerit Helbig, der seine beim Ostseepokal erlittene Verletzung noch nicht auskuriert hat.

 

Horst Kaiser

vorläufige Starterliste online

Die Starterliste für den 15.03.2020 findet Ihr oben.

Veranstalterhinweis:

Von Fahrern, die rot markiert sind, gibt es noch keinen Zahlungseingang - wer bis zum 08.03. nicht überwiesen hat, zahlt 10€ Nachnenngebühr.

Wer bis zum 10.03. noch nicht überwiesen hat, darf nicht starten!

LM Start in Wolgast

Am 15. März findet in Wolgast wieder der Saisonstarter der Enduro LM M-V, das ADAC 3h "Frühjahrs-Enduro" statt.

Veranstaltet durch den MC Wolgast und die Enduro-Sektion des Vereins, das Team "Geländesport-Nordost".

Es kann ab sofort über easy-race.de genannt werden.

Nennschluss ist der 08.03.2020!

Gestartet wird auf dem Vereinsgelände am Ziesberg vor den Toren Wolgasts.

Die Fahrer und Zuschauer dürfen sich wieder auf eine anspruchsvolle Strecke mit dem einen oder anderen Hindernis freuen.

Auf der ca. 10 km langen Runde gilt es innerhalb von 3 Stunden so viele Runden wie möglich zu absolvieren.

Man kann die Veranstaltung als eines der besten Mehrstunden Enduro´s bezeichen.

Die Veranstaltung wird neben der Wertung zur Enduro Landesmeisterschaft M-V und

ADMV Motorrad-Geländemeisterschaft (ADMV-MGM) auch zum neuen

ADAC Cross Country Enduro Cup Nord (ACCEC) gewertet.

Wichtiger Hinweis!

LM Fahrer nennen in der entsprechenden LM Klasse.

ACCEC-Fahrer bitte für die unter 5.1 angegebenen Klassen der Enduro-LM MV nennen und im Kommentarfeld bei easy-race unbedingt die ACCEC Klasse angeben, damit eine Wertung für den ADAC-Cup erfolgen kann!

Das gilt ebenfalls für alle Fahrer die in Doppelwertung zur LM und ACCEC fahren.

Copyright © 2020 Enduro MV