17. März 2019

ADAC 3h "Frühjahrs - Enduro" MC Wolgast

cache_13685785.jpg

Björn Feldt wird Tagesbester beim Enduro LM - Auftakt 

 

Wolgast: Rund um den Wolgaster Ziesaberg veranstaltete der MC Wolgast im ADAC die erste von neun Wertungsfahrten um die Landesmeisterschaft. 

Da es zugleich Wertungen um den ADAC Endurocup sowie die  ADMV Geländemeisterschaft gab, konnte die  Rekordteilnehmerzahl von 152 Fahrern aus mehreren norddeutschen Bundesländern erreicht werden. Innerhalb von drei Stunden galt es auf einem 11,7 km langem Rundkurs mit zahlreichen Schikanen die höchste Rundenanzahl in der schnellsten Zeit zu erreichen.

Als Bester erwies sich Björn Feldt vom MC Grevesmühlen vor Nico Rambow vom MC Woltersdorf sowie Gerrit Helbig von den Gastgebern, die mit einer A-Lizenz starteten und als Einzige auf 10 Runden brachten.

Feldt gewann zugleich die Championatswertung  der Besten aller Klassen.

Weitere Tagessieger wurden Ingo Lange (E3), Julian Schramm (E2), beide MC Rehna, Lane John Heims vom MC Boizenburg (E1), Andreas Held vom MC Greif (S 40+),  Olaf Szukat vom MC Porz (S 50+), Patrick Röder vom MC Mecklenburg Strelitz (Enduro Cross), Sebastian Beling vom MC Wolgast (Hobby), Christian Tesdorff vom MC Rehna (Klassik).

Das Ergebnis  in der Mannschaftswertung steht noch aus, da die Besetzung der einzelnden Teams erst am Fahrtag gemeldet wurde und noch ermittelt werden muß. 

Zahlreiche Zuschauer erlebten spannenden Sport und der Veranstalter erhielt durchweg Lob von den Fahrern für die sehr gut organisierte Veranstatung auf einem anspruchvollen Kurs.

Ergebnisse:

Sportfahrer: 1. Feldt (Grevesmühlen) 10 R. 2:50:10,030, 2. Rambow (Woltersdorf) 10 R. 2:53:06,464, 3. Helbig (Wolgast) 10 R. 2:54::28,822 alle KTM

E3: 1. Lange (Rehna) 9 R. 2:48:49,349, 2. Wudtke (Wolgast) 9 R. 2:56:14,365 bd. KTM, 3. Marquardt (Berlin) 9 Rd. 2:57:54,596 Sherco

E2: 1. Schramm (Rehna) 9 R. 2:46:53,490 KTM, 2. Holz (Wolgast) 9 R. 2:49:12,069 Husqvarna, 3. Körper (Woltersdorf) 9 R. 2:53:59,691 KTM

E1: 1. Heims (Boizenburg) 9 R. 2:46:741, 2. Teegen (Rehna) 9 R. 2:59,173, 3. Stindt (Woltersdorf) 8 R. 2:41:52,843

S 40+: 1. Held (Greifswald) 9 R. 2:49:01,868 Yamaha, 2. Thoms (Teterow) 9 R. 2:53:53,853 KTM, 3. Grimm (Kaltenkirchen) 9 R. 2:54:06,065 Sherco

S 50+: 1.Szukat (Porz) 9 R. 2:56:48,570 Husqvarna, 2. Röseler (Rehna) 8 R. 2:39:00,755, 3. Buchholz (Eidlingen) 8 R. 2:59:21,237 bd. KTM

Hobby: 1. Beling (Wolgast) 8 R. 2:44:58,889, 2. Lemcke 8 R. 2:45:58,889, 3. Schultz (bd. Parchim) 8 R. 2:49:46,711 alle Husqvarna

Enduro Cross: 1. Röder (Neustrelitz) 9 R. 2:53:40,962 KTM, 2. Lemcke (Wolgast) 8 R. 2:45:38,863 Husqvarna, 3. Krytzek (Barth) 8 R. 2:46:14,468 Yamaha

Klassik: 1. Tesdorff (Rehna) 4 R. 1:28:07,692, 2. Dohs (Rostock) 3 R. 1:08:47,431 bd. KTM, 3. Warber (Tessin) 3 R. 1:09:01,742 Maico

 

Horst Kaiser 

LM Start in Wolgast

Am 17. März findet in Wolgast der Saisonstarter der Enduro LM M-V

2019, das ADAC 3h "Frühjahrs-Enduro" statt.

Veranstaltet durch den MC Wolgast und die Enduro-Sektion des

Vereins, das Team "Geländesport-Nordost".

Gestartet wird wieder auf dem Vereinsgelände am Ziesberg vor den

Toren Wolgasts.

Die Fahrer und Zuschauer dürfen sich wieder auf eine anspruchsvolle Strecke mit dem einen oder anderen Hindernis freuen.

Auf der ca. 10 km langen Runde gilt es innerhalb von 3 Stunden so viele Runden wie möglich zu absolvieren.

Man kann die Veranstaltung als eines der besten Mehrstunden Enduro´s bezeichen.

Erstmals wird die Veranstaltung neben der Wertung zur Enduro Landesmeisterschaft M-V und

ADMV Motorrad-Geländemeisterschaft (ADMV-MGM) auch zum ADAC Enduro Cup (AEC) und zur

Nordeutschen Geländemeisterschaft (NGM) gewertet.

Enduro Landesmeisterschaft startet mit Rekordbeteiligung

 

Wolgast: Am Sonntag um 10.00 Uhr wird in Wolgast "Rund um den Ziesaberg" die erste von neun Fahrten um die Enduro- Landesmeisterschaft gestartet.

Mit über  150 Nennungen wird eine Rekordbeteiligung mit Teilnehmern aus mehreren norddeutschen Bundesländern erwartet.

Drei Stunden mit zahlreichen eingebauten Schikanen fordern die Fahrer maximal und bieten den Zuschauern spektakulären Sport.

Alle Asse, die ihre Titel zu verteidigen wollen, haben genannt.

Dabei ragen aus der M-V Sicht der Grevesmühlener Björn Feldt und Tilman Krause vom MC Rehna heraus.

Von den Gastgebern will sich vor allem Gerit Helbig beweisen.

Spannung verspricht die Mannschaftswertung.

Hier wollen die punktgleichen Titelverteidiger MC Wolgast und der MC Rehna erneut um die Führung kämpfen, aber die Konkurrenz ist hart.

Für die Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft und dem Deutschen Pokal ist es nach dem vergangenen Wochenende in Itterberg bereits die zweite Fahrt.

Hier überzeugten besonders an beiden DM- Wertungstagen Björn Feldt mit dem 4 Platz in der E2 und Tilman Krause sowie Gerrit Helbig mit den Rängen 6 und 9 in der E3.  DM.

Bei den Fahrten um den Deutschen Pokal ragten der Boizenburger Lane Heims mit dem Sieg beim Jugend Cup, bei den Senioren der Greifswalder Andreas Held und Ronny Thoms vom MC Bergring auf den Plätzen 5 und 6 sowie Olaf Behncke für Boizenburg als Tageszweiter bei den Klassikern heraus.

 

Horst Kaiser

Copyright © 2020 Enduro MV